Medikamente A-Z

Hustensaft selber machen

Christina Liersch

Zwiebel-Hustensaft

Ein Hustensaft aus Zwiebeln ist schnell gemacht und hilft zuverlässig gegen lästigen Husten. Die ätherischen Öle der Zwiebel wirken in Kombination mit schwefelhaltigen Verbindungen und Flavonoiden keimabtötend und antientzündlich. Dabei besteht das Grundrezept nur aus drei Zutaten:

Für ein Einmachglas:

  • 1 große Zwiebel (weiß oder rot)
  • 250 g braunen Kandiszucker
  • 250 ml Wasser

So geht's:

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit dem Kandiszucker und Wasser in einen Topf geben. Aufkochen lassen und 15 Minuten im geschlossenen Topf leicht köcheln. Zwischendurch umrühren. Anschließend den Sud durch ein Sieb oder einen Kaffeefilter in eine Schraub- oder Einmachglas gießen. Den Saft abkühlen lassen und mehrmals täglich einen Esslöffel schlucken. Der Saft hält sich zwei bis drei Tage.

Alternative:

Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden und mit Kandiszucker in einem Schraubglas aufschichten. Die Mischung etwa zwei Stunden ziehen lassen.

Dosierung: täglich 2-3 Esslöffel

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.