Zwiebel – ein altbewährtes Hühnerauge-Hausmittel

Redaktion PraxisVITA
Zwiebelscheiben in Essig eingelegt mit einer Mullbinde fixieren
Die Zwiebel ist ein effektives Hühnerauge-Hausmittel. Legen Sie dafür die Zwiebelscheiben in Essig sein, fixieren Sie diese mit einer Mullbinde und lassen Sie sie über Nacht wirken © shutterstock

Die Zwiebel gilt nicht nur als Geheimnis von Vitalität und Stärke, sondern sind auch als Heilmittel bekannt. Lesen Sie hier mehr über Anwendung und Wirkung der Zwiebel als Hühnerauge-Hausmittel.

Eine Zwiebel dient dazu, den Kern des Hühnerauges aufzulösen. Es gibt verschiedene Zwiebelmethoden, die alle einfach sind, aber ein bisschen Zeit in Anspruch nehmen. So wirkt das Hühnerauge-Hausmittel am besten!

 

Zwiebel: Ein Hühnerauge-Hausmittel in vielen Varianten

Zwiebel in Scheiben

Eine Zwiebelscheibe auf das Hühnerauge legen, mit einem Pflaster oder einem Stück Mullbinde fixieren und über Nacht wirken lassen.

Zwiebel-Essig-Methode

Zwiebel in Scheiben schneiden und in Essig einlegen. Eine durchgezogene Zwiebelscheibe auf das Hühnerauge legen, mit einer Mullbinde fixieren und über Nacht wirken lassen. Diese Prozedur täglich wiederholen. Nach etwa einer Woche sollte eine deutliche Besserung eingetreten sein.

Zwiebelscheiben mit Salz und Zitronensaft

Zwiebel in Scheiben schneiden und mit Salz einreiben und mit Zitronensaft beträufeln. Die Zwiebelscheibe auf das Hühnerauge legen, fixieren und über Nacht wirken lassen.

Zwiebelstückchen mit Salz

Ein Stück Zwiebel in kleine Stücke schneiden und mit Salz vermischen. Die Zwiebelstückchen auf ein Stück Mullbinde oder ein Tuch geben, mit Hilfe des Tuches auf das Hühnerauge legen und das Tuch fixieren. Die Zwiebelstückchen über Nacht wirken lassen.

 

VIDEO: So entstehen Hühneraugen

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.