7 Fakten zum Schlafapnoe-Syndrom

Zungenschrittmacher

An der Berliner Charité wurde ein Zungenschrittmacher entwickelt. Er verhindert bei Schlafapnoe-Betroffenen Atemstillstände in der Nacht. Der in der Brust implantierte Schrittmacher sendet bei Bedarf einen Impuls an den Nerv, der für das Zusammenziehen des Zungenmuskels sorgt.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.