Die Haut pellt sich nach einem Sonnenbrand? Diese Mittel helfen!

Redaktion PraxisVITA

Zu einem der weniger schönen Dinge im Sommer gehört zweifellos der Sonnenbrand – er verursacht nicht nur Schmerzen, sondern führt auch dazu, dass sich die Haut pellt. Was man dagegen tun kann? Wir verraten es Ihnen!

Zitronensaft

Pressen Sie eine Zitrone oder eine Limone aus und reiben Sie den Saft vorsichtig auf die betroffenen Hautpartien. Sie werden merken, dass sich die Haut sofort entspannt. Alternativ können Sie den Saft auch mit etwas Olivenöl mischen, dadurch lässt sich der Saft noch angenehmer auf der Haut verteilen. Die Inhaltsstoffe der Zitrone sorgen für eine schnellere Regeneration der Haut. Aber Vorsicht, niemals vorbeugend die Haut mit Zitronensaft einreiben und dann in die Sonne legen. Zitronensäure macht die Haut lichtempfindlicher und kann schwere Hautverbrennungen in Kombination mit Sonnenlicht hervorrufen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2021 praxisvita.de. All rights reserved.