Altes Hausmittel: Wickel bringen die Heilung in Gang

Zitrone bei Halsschmerzen

Zitronen wirken antibakteriell. Sie kühlen den Hals von außen und ziehen die Entzündung heraus. Halsschmerzen und Schluckbeschwerden werden gelindert, außerdem wirkt der Duft herrlich erfrischend. So geht's: Eine Zitrone in Scheiben schneiden, in Küchenpapier legen und die Tuchränder umschlagen. Um den Hals legen, dabei die Wirbelsäule im Nacken frei lassen. Alles mit einem Tuch fixieren und mit einem Schal schützend umwickeln. Gut 30 Minuten einwirken lassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.