Zeitumstellung mindert Lebensqualität

Mann leidet unter Zeitumstellung
Am Sonntag wird wieder an der Uhr gedreht – die Sommerzeit beginnt mit einer verkürzten Nacht © Fotolia

Am Sonntag wird die Uhr vorgestellt – vielen Menschen macht die fehlende Stunde zu schaffen, zeigt eine Studie. Wir haben die besten Tipps gegen den Sommerzeit-Jetlag.

Welche Auswirkungen hat die Zeitumstellung auf das Wohlbefinden der Menschen? Das haben Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg in ihrer aktuellen Studie untersucht.

Dazu werteten sie die Daten von zwei Untersuchungen aus, bei denen Männer und Frauen aus Deutschland und Großbritannien zu ihrem Wohlbefinden befragt wurden. Für ihre Studie konzentrierten sich die Forscher auf den Zeitraum zwei Wochen vor bis zwei Wochen nach der Umstellung auf die Sommerzeit.

 

Unzufriedenheit durch Zeitumstellung

Das Ergebnis: Beide Studien ergaben einen Rückgang des Wohlbefindens in der Woche nach der Zeitumstellung – zwei Wochen, nachdem die Uhr umgestellt wurde, waren die Befragten wieder genauso zufrieden wie vor der Umstellung. Besonders beeinträchtigt fühlten sich laut Angaben der Autoren Eltern kleiner Kinder, weil sie sich einer Stunde ihrer ohnehin stark begrenzten Freizeit beraubt fühlten. Außerdem empfänden viele Menschen die körperliche Anpassung an den neuen Tagesrhythmus als belastend.

Hier finden Sie die besten Tipps gegen den Mini-Jetlag.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.