Zecken lassen sich von Bäumen fallen

Aus der Serie: Lebensgefahr Zeckenbiss: gefährliche Irrtümer
6 / 10
Neue Zeckenkrankheit
Foto: Fotolia

Ein großer Irrtum ist die Annahme, dass sich Zecken aus den Bäumen auf uns fallen lassen. Die Idee ist alt, aber dadurch nicht richtiger. In Wahrheit trifft man Zecken selten über einer Höhe von einem Meter an. Zumeist warten Sie in Gräsern und niedrigem Gebüsch auf einen geeigneten Wirt. Generell lassen sich Zecken nie fallen. Sie besitzen sehr effektive Fangarme, die sie wie zwei Hörner von sich strecken. Streift ein Wirt an ihnen vorbei, packen sie damit zu.