Wurmkur gegen Corona: 2-fach-Mutter stirbt nach Einnahme

Ines Fedder Medizinredakteurin

Im verzweifelten Versuch, eine Alternative zur Corona-Impfung zu finden, greifen einige auf obskure Mittel zurück. Der Fall einer Zweifach-Mutter in den USA zeigt, welche Auswirkungen das haben kann.

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Wurmkur-Mittel gegen Corona: Österreicher kaufen Apotheken leer
  2. Welche Wirkung soll das Wurmmittel „Ivermectin“ gegen Corona haben?
  3. USA: Zweifach-Mutter stirbt nach Wurmkur-Einnahme

Eine Wurmkur gegen Corona? In Österreich gilt das Mittel „Ivermectin“ bei Impfgegnern und Anhängern alternativer Heilmethoden als neue Hoffnung gegen COVID-19. Eine gefährliche Hoffnung!

 

Wurmkur-Mittel gegen Corona: Österreicher kaufen Apotheken leer

Angestoßen wurde die Nachfrage vom Chef der rechten Partei FPÖ, Herbert Kickl, der Anfang November das Mittel in seinem „Plan B gegen Corona“ anpries. Die Folge: Das Präparat, welches eigentlich nur bei Pferden und Kühen gegen Läuse, Zecken und Milben angewandt wird, ist in vielen österreichischen Apotheken derzeit ausverkauft. Eine Empfehlung für die Einnahme gibt es derzeit nicht. Schlimmer noch. Laut einem Bericht der "ZiB 1" soll eine Osteirerin aktuell sogar wegen einer Überdosis "Ivermectin" auf der Intensivstation behandelt werden. 

Wasserglas
Service Impfgegner stirbt nach Chlordioxid-Einnahme – er dachte, es hilft gegen Corona

 

Welche Wirkung soll das Wurmmittel „Ivermectin“ gegen Corona haben?

Die WHO und die amerikanische Arzneimittelbehörde FDA sowie das RKI warnen vor der Einnahme des Wurmmittels „Ivermectin“ gegen Corona. Warum dennoch viele glauben, das Mittel werde helfen? Tatsächlich gab es ehemalige EMA-Laborstudien, die besagen, dass „Ivermectin“ die Vervielfältigung der Coronaviren blockieren kann. Dafür brauche es aber eine extrem hohe Dosierung, die hierzulande gar nicht zugelassen ist.

Viele Studien haben den angeblichen Nutzen des Mittels jedoch auch widerlegt. Wie der „WDR“ berichtet, gab es zudem jüngst eine übergreifende Analyse dutzender Studien, die keine Hinweise auf eine mögliche Wirkung gegen COVID-19 ergab.

Das RKI warnt bei der Einnahme, vor einer „schwerwiegenden Toxizität“. Wer das Mittel einnimmt, läuft Gefahr, sich selbst zu vergiften. Und wie das enden kann, zeigt ein Fall aus den USA.

Mann im Krankenbett auf Intensivstation, daneben Arzt in Vollschutz
Service Nicht geimpft – Corona-Tragödie in Großfamilie!

 

USA: Zweifach-Mutter stirbt nach Wurmkur-Einnahme

Neben der offenbar hohen Nachfrage in Österreich findet das Wurmmittel „Ivermectin“ auch in den USA viele Abnehmer. Darunter auch die 47-jährige Zweifach-Mutter und Lehrerin Tamara Drock. Von ihrem Schicksal berichtete nun die „Palm Beach Post“.

Aufgrund einer Corona-Infektion wurde die 47-jährige Zweifach-Mutter aus Florida ins Palm Beach Gardens Medical Center verlegt und an ein Beatmungsgerät angeschlossen. Ihr Ehemann zog vor Gericht und forderte die Abgabe des Wurmmittels „Ivermectin“.
Den Prozess verlor der Ehemann, der Richter riet die Prozessbeteiligten dennoch, sich außergerichtlich zu einigen.

Also bekam Tamara Drock aufgrund des Drucks eine Dosis des Wurmmittels verabreicht – und verstarb, nachdem sie bereits ein Monat am Beatmungsgerät im Krankenhaus lag. Ob das Wurmmittel tatsächlich am Tod beteiligt war? Der Anwalt des Ehemanns bezweifelt das. Demnach wurde der Erkrankten einfach nicht genug des Mittels verabreicht. „Wir wissen nicht, ob „Ivermectin“ ihr das Leben gerettet hätte, aber es hätte sein können“, erklärt Familien-Anwalt Jake Huxtable gegenüber den Medien. 

Hände in blauen Schutzhandschuhen ziehen Spritze aus einer Ampulle auf
Service Neuer Spezial-Impfstoff gegen Corona entwickelt

Fakt ist: Die 47-Jährige starb trotz Einnahme des Mittels. Mediziner:innen warnen vor einer Selbstmedikation, aufgrund der Gefahr einer möglichen Vergiftung. Und auch eine nachhaltige Wirkung konnte in keinem Fall nachgewiesen werden. Eine Wurmkur gegen Corona kann und darf, auch wenn in Österreich und den USA weitere Mythen geschürt werden, nicht eine medizinische Versorgung bei Corona ersetzen.

Quellen:

Zweifache Mutter nahm Wurmkur gegen Corona – tot, in: bz.de
Palm Beach County teacher at center of ivermectin lawsuit dies after battling COVID-19, in: palmbeachpost.com
Warum das Entwurmungsmittel Ivermectin nicht gegen Corona hilft, in: wdr.de
EMA advises against use of ivermectin for the prevention or treatment of COVID-19 outside randomised clinical trials, in: ema.europa.eu

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2022 praxisvita.de. All rights reserved.