Wundrose-Symptome: Typische Rötungen der Haut

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Die Zeit zwischen der Infektion und dem Auftreten der ersten Wundrose-Symptome kann zwischen wenigen Stunden und mehreren Tagen dauern. In den meisten Fällen entsteht eine Wundrose am Bein, vor allem an den Unterschenkeln. Seltener treten die Symptome auch an den Armen oder im Gesicht (Gesichtsrose) auf.

Typische Wundrose-Symptome sind Entzündungen der Haut: Diese ist an den betroffenen Stellen gerötet und angeschwollen. Die Rötungen sind örtlich scharf begrenzt und flammenförmig von den gesunden Hautbereichen abgegrenzt. Je tiefer die Infektion liegt, desto unschärfer ist die Rötung begrenzt. Der betroffene Hautbereich ist außerdem druckempfindlich und stark erwärmt. Zudem sind die umliegenden Lymphknoten der betroffenen Regionen schmerzhaft vergrößert.

 

Komplikationen bei der Wundrose

Wundrose
Typisches Symptom einer Wundrose sind Rötungen und Schwellungen der Haut – der betroffene Hautbereich ist druckempfindlich und stark erwärmt© Istock

Selten entstehen bei einer Wundrose Komplikationen. Dann treten Symptome wie Bläschen (sogenannte Erysipelas bullosum) oder Einblutungen in die Haut (Erysipelas haemorrhagicum) auf. In seltenen Fällen stirbt das Gewebe der betroffenen Hautregionen ab (Nekrose, Erysipelas gangraenosum).

 

Weitere Symptome des Erysipels

 

Wiederkehrende Wundrose

Eine Wundrose kann an der gleichen Stelle immer wieder auftreten. Bei diesen sogenannten Rezidiven verlaufen die allgemeinen Symptome (wie Krankheitsgefühl, Abgeschlagenheit) schwächer oder fehlen ganz. Es können aber Schäden der Lymphbahnen mit starken Lymphödemen auftreten.

In schweren Fällen führt eine unbehandelte Wundrose zu Komplikationen wie einer bakteriellen Entzündung der Herzinnenhaut (bakterielle Endokarditis), einer Blutvergiftung (Sepsis) oder einer Nierenentzündung (Glomerulonephritis). Infolge einer Gesichtsrose kann als Komplikation eine Hirnhautentzündung (Meningitis) entstehen.

Diagnose
Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.