Wundertomate gegen Darmprobleme

Verena Elson
Tomaten
Italienische Forscher haben eine neue Tomatensorte gezüchtet, die Darmentzündungen lindern soll © iStock/Savushkin

Eine Tomate dieser Sorte ist so gesund wie 50 Kilogramm Weintrauben - nicht weniger versprechen die Erfinder einer neuen "Wundertomate". Was kann dieses Gemüse?

Italienische Forscher haben eine Tomate entwickelt, die Darmentzündungen lindern kann. "Die Wirkung einer einzigen Tomate entspricht der von 50 Kilogramm roten Weintrauben", sagt Studienleiter Angelo Santino vom Istituto di Scienze delle Produzioni Alimentari im italienischen Foggia. Weintrauben sind dafür bekannt, viel sogenanntes Resveratrol zu enthalten - der Pflanzenstoff wirkt entzündungshemmend und gefäßschützend.

 

Pflanzenstoffe wirken antientzündlich

Um die antientzündliche Wirkung der "Pomodoro Bonzeo" genannten Tomate zu erreichen, reicherten die Wissenschaftler die neue Sorte mit drei sogenannten Polyphenolen an (Pflanzenstoffen, die beispielsweise Farbe oder Geschmack einer Pflanze bestimmen): Flavonoide (meist gelbliche Farbstoffe, die antientzündlich und gefäßschützend wirken), Anthocyane (rot/violette oder blaue Farbstoffe mit antientzündlicher und DNA-schützender Wirkung) und Stilbenoide (Stoffe, die die Pflanze vor Krankheiten schützen und ebenfalls antientzündlich wirken).

 

Weniger Krankheitssymptome mit Tomatendiät

In Experimenten mit Mäusen überprüften die Forscher die Wirkung ihrer Tomatensorte bei Darmentzündungen. Das Ergebnis: Die Analyse von Stuhlproben der Tiere zeigte einen deutlichen Anstieg von Milchsäurebakterien im Darm der Tiere. Diese Bakterien übernehmen wichtige Aufgaben zum Schutz des Darms und zur Unterstützung des Immunsystems. Fehlen sie in der Darmflora, kann das zu vielseitigen Verdauungsbeschwerden kommen. Zudem hatten Mäuse mit Darmentzündungen seltener Blut im Stuhl (ein typisches Symptom z.B. bei Colitis Ulcerosa), wenn sie sich von den neu gezüchteten Tomaten ernährten.

Die Ergebnisse ihrer Forschungsarbeit veröffentlichten die Wissenschaftler in dem Fachblatt "Frontiers in Nutrition". Die italienischen Forscher machen in ihrer Studie keine Aussage darüber, ob und wann die neue Tomate in den Handel kommt. Bis Näheres dazu bekannt wird, heißt es abwarten und Tee trinken: Denn frühere Studien konnten zeigen, dass grüner Tee Darmentzündungen lindert.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.