Weihnachtsmarkt 2021 trotz Corona: Diese Märkte finden statt!

Ines Fedder Medizinredakteurin

Auch in diesem Jahr sollen Weihnachtsmärkte 2021 trotz Corona-Maßnahmen stattfinden. Im hohen Norden ist man bereits voller Vorfreude auf das Event. In welchen Städten außerdem bereits konkret geplant wird und was für Konzepte für den Weihnachtsmarkt-Besuch 2021 greifen.

Video Platzhalter

2021 sollen Weihnachtsmärkte trotz Corona-Maßnahmen und bereits stark steigenden Infektionszahlen wieder stattfinden. Während im vergangenen Jahr die Märkte erst durch komplizierte Konzepte eingeschränkt und dann vielerorts ganz abgesagt wurden, soll 2021 alles anders werden. Hier finden die Weihnachtsmärkte (Stand September) in diesem Jahr statt.

 

Weihnachtsmarkt-Besuch 2021 trotz Corona? Neue Konzepte machen es möglich

In dem vergangenen Jahr sind viele Veranstaltungen den Corona-Einschränkungen zum Opfer gefallen – auch die beliebten Weihnachtsmärkte und Basare. Kein Wunder, dass viele den geliebten Markt-Bummel zur Weihnachtszeit in diesem Jahr also besonders herbei sehnen. Während im vergangenen Pandemie-Winter die Möglichkeiten noch rar gesät waren, eine solch große Veranstaltung mit vielen Menschen durchzuführen, ist man in diesem Jahr schon ein paar Schritte weiter. Denn neben dem Impffortschritt gibt es nun auch eine breite Masse an Testmöglichkeiten, die es im vergangenen Winter noch nicht gab. Diese Veranstaltungskonzepte gibt es bisher:

 

2G und 3G-Regel für Weihnachtsmärkte geplant

So setzen viele Veranstalter ähnlich wie bei Disco-Besuchen oder anderen Veranstaltungen auch bei den Weihnachtsmärkten auf die sogenannte 2G- bzw. 3G-Regel. Das bedeutet: Rein darf nur, wer geimpft oder genesen (2G) oder getestet (3G) ist.

 

Mehr Platz für die Weihnachtsmarkt-Buden in der Innenstadt

Ebenfalls eine Möglichkeit, um das Infektionsgeschehen in den Griff zu bekommen, ist einfach mehr Platz zu schaffen, damit Sicherheitsabstände auch weiterhin eingehalten werden können.

Und auch das Konzept eines Einbahnstraßen-Systems oder eine gezielte Kontaktnachverfolgung haben sich bereits im vergangenen Winter bewährt und stehen auch in diesem Jahr bei der Planung für die Weihnachtsmärkte 2021 im Fokus. Bisher haben sich bereits einige Veranstalter zur Weihnachtsplanung in diesem Jahr geäußert. 

Präsident des Robert Koch-Institut Lothar H. Wieler und Jens Spahn
Service Jens Spahn und RKI-Chef Wieler über Pandemie-Ende

 

+++Weihnachtsmarkt in Neumünster für 2021 geplant: "Rückkehr zum normalen Leben" trotz Corona+++

Die Stadt Neumünster (Schleswig-Holstein) hat die Planung für die diesjährige Weihnachtsmarkt-Saison vorangetrieben. "Mit der Durchführung eines Weihnachtsmarktes auf dem Großflecken wollen wir in der Coronavirus-Pandemie einen weiteren Schritt zur Rückkehr zum normalen Leben machen", erklärte Neumünsters Oberbürgermeister Tobias Bergmann gegenüber der Presse. Die Planung für einen Weihnachtsmarkt werde aktuell vorangetrieben. Es sei aktuell besonders wichtig, positiv nach vorne zu schauen, erklärt Neumünsters Oberhaupt. Für die kommende Marktsaison soll das 3G-Konzept greifen. Das bedeutet: Nur vollständig Geimpfte, Genesene oder Getestete haben Zugang.

 

+++Weihnachtsmarkt in Bochum 2021: Keine endgültige Zu- oder Absage+++

In Bochum sind die Planungen für den Weihnachtsmarkt 2021 bereits in vollem Gang – und das, obwohl es weder eine endgültige Zu- noch eine Absage gibt. Aktuell orientiere man sich an der aktuellen Corona-Schutzverordnung, die eine 3G-Regel vorschreibt. Es werde wohl stichprobenartig kontrolliert, ob die Besucher:innen des Marktes geimpft, genesen oder getestet sind, erklärt einer der Veranstalter, Christian Krumm, von Bochum Marketing gegenüber den Medien. Ändert sich die Schutzverordnung, muss jedoch die Regelung für den Markt geändert werden.

Termin Bochumer Weihnachtsmarkt: 18. November bis 23. Dezember 2021

 

+++Nürnberger Christkindlmarkt 2021: Einbahnstraßensystem in Planung+++

Weltberühmt und gut besucht ist jedes Jahr der Nürnberger Christkindlmarkt. 2021 soll dieser auf jeden Fall wieder stattfinden – auch wenn er ein wenig anders aussehen wird als in den Jahren zuvor, so ein Sprecher der Stadt Nürnberg. Geplant ist ein „Einbahnstraßensystem“, um die Menschenmengen zu entzerren.

Termin Nürnberger Christkindlmarkt: 26 November bis 24. Dezember

 

+++Striezelmarkt 2021 in Dresden: Schwere Beurteilung+++

Für den Dresdner Striezelmarkts 2021 haben sich bereits jetzt viele Händler:innen angemeldet. Die Vorbereitungen für den 587. Striezelmarkt laufen bereits an. Und dennoch könne man noch nicht genau sagen, ob der Markt nicht doch noch weiteren Auflagen unterlegen sein wird, so Robert Franke, Amtsleiter Wirtschaftsförderung Dresden gegenüber der Deutschen Presseagentur. „Wie das Infektionsgeschehen und die entsprechenden gesetzlichen Regelungen das Marktgeschehen beeinflussen werden, lässt sich noch nicht seriös beurteilen“, so Franke.

Termin Dresdener Striezelmarkt: 24. November bis 24. Dezember

 

+++Weihnachtsmarkt in Stuttgart: Öffnungszeiten 2021 verlängert+++

Auch in Baden-Württemberg laufen vielerorts die Planungen für die kommenden Weihnachtsmärkte. „Aktuell sind wir in einer Vorplanungsphase und befinden uns im Austausch mit anderen Städten, die einen Weihnachtsmarkt veranstalten, wie Nürnberg, Ulm und München“, erklärt Jörg Klopfer von der "in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft".

Während das Konzept sich nach dem aktuellen Infektionsgeschehen richte, habe man jedoch bereits im Juli eine entscheidende Änderung beschlossen. Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt findet in diesem Jahr 2021 eine Woche länger statt als sonst. Frühestens im Oktober solle dann festgemacht werden, wie viele Marktstände aufgebaut werden dürfen.

Termin Stuttgarter Weihnachtsmarkt 2021: 24. November bis 30. Dezember

Medizinische Fragt mit Schutzkleidung nimmt Mundabstrich von einem Mann im Vordergrund
Service Corona-Maßnahmen im Herbst: Experten fordern Teststrategie auch für Geimpfte

 

+++Freiburger Weihnachtsmarkt: Alle Budenplätze bereits vergeben+++

Auch in Freiburg wird fleißig geplant, damit auch hier 2021 trotz immer noch andauernder Corona-Pandemie Weihnachtsmärkte und Basare stattfinden können. Für die den Freiburger Weihnachtsmarkt sind 2021 laut Medien-Informationen sogar bereits alle 137 zur Verfügung stehenden Budenplätze vergeben, erklärt Thomas Barth, Projektleiter Märkte und Events FWTM in Freiburg gegenüber dem „SWR“.

Termin Freiburger Weihnachtsmarkt 2021: 18. November bis 23. Dezember 2021

 

+++Glühwein und Co. in München in abgetrenntem Gastro-Bereich+++

Auch auf dem Christkindlmarkt in München soll mehr Platz zur Verfügung stehen. Der Plan: Das Marktgebiet vergrößern und einen abgetrennten Gastronomie-Bereich errichten. Die Entscheidung, ob der Weihnachtsmarkt trotz guter Vorbereitung stattfinden kann, trifft jedoch die bayerische Staatsregierung.

Termin Christkindlmarkt München: 22. November bis 24. Dezember auf dem Marienplatz

 

+++Weihnachtsmarkt in Dortmund: 3G-Regel geplant +++

Nachdem der Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr in Dortmund abgesagt wurde, soll er in diesem Jahr unter 3G-Auflagen stattfinden. Das erklärte Schausteller Patrick Arens gegenüber der Presse. Eine Einbahnstraßen-Regelung wie in Nürnberg soll es hier jedoch nicht geben. Viel mehr setze man auf das bewährte 3G-Prinzip (geimpft, genesen, getestet) sowie breitere Abstände zwischen den Ständen und natürlich entsprechende Hygiene-Regeln. Eine Kontrolle der 3G-Regel soll auch hier stichprobenartig erfolgen.

Termin Weihnachtsmarkt Dortmund: 18. November bis 30. Dezember, Dortmunder Innenstadt

 

+++Köln: Weihnachtsmarkt-Vorfreude 2021 steigt +++

Der Kölner Weihnachtsmarkt in der Innenstadt ist immer wieder ein Besuch wert. Auch 2021 trotz Corona. So erklären Veranstalter und Stadt: „Wir sind zuversichtlich und bereiten den Weihnachtsmarkt am Kölner Dom wie in den letzten Jahren vor.“ Auch hier, wie vermutlich in ganz Nordrhein-Westfalen, setzt man auf 3G mit stichprobenartigen Kontrollen. Eine Einzäunung oder Einlasskontrollen soll es jedoch nicht geben. Und auch Masken müssen hier in Köln weiterhin getragen werden

Christian Drosten bei der Bundespressekonferenz
Service Christian Drosten: „Das reicht absolut nicht aus!“

 

+++Esslinger Mittelalter- und Weihnachtsmarkt findet statt+++

Der Weihnachtsmarkt und auch der Mittelaltermarkt in Esslingen (Baden-Württemberg) sollen im November und Dezember stattfinden. Derzeit laufen Planungen, wie man den Markt sicherer gestalten könne, sagt Petra Peiffer vom Esslinger Stadtmarketing gegenüber dem „SWR“. Künstler:innen sollen über den Markt ziehen, damit sich keine große Menschenansammlung bildet. Zudem soll die Fläche sowohl beim Mittelalter- als auch beim Weihnachtsmarkt ausgeweitet werden.

Der Artikel fasst den Stand Anfang September zusammen. Wir sind bemüht, Sie über weitere Entwicklungen bezüglich der Weihnachtsmarkt-Planungen 2021 stetig auf den Laufenden zu halten (Stand: 08.09.2021)

Während im vergangenen Jahr noch viele Weihnachts- und Christkindl-Märkte den Lockdown-Auflagen zum Opfer gefallen sind, ist davon auszugehen, dass die Weihnachtsmärkte 2021 trotz Corona stattfinden werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2021 praxisvita.de. All rights reserved.