Wie werden Xanthelasmen behandelt?

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Da Xanthelasmen harmlos und nicht schmerzhaft sind, müssen sie nicht zwingend behandelt werden. Treten sie im Zusammenhang mit einer Fettstoffwechsel-Störung auf, lassen sich die Xanthelasmen in manchen Fällen durch die Senkung der Blutfette vermindern.

Xanthelasmen operativ entfernen
Xanthelasmen können mittels einer Laserbehandlung entfernt werden© Shutterstock

Dadurch wird auch einem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen rechtzeitig vorbeugt. Treten Xanthelasmen im Rahmen einer Erkrankung, wie beispielsweise Diabetes mellitus auf (sekundäre Hyperlipoproteinämie), wird der Arzt vorrangig diese Krankheit behandeln.

 

Mögliche Maßnahmen zur Senkung der Blutfette

  • Ernährungsumstellung und körperliche Aktivität: Fettarme und ausgewogene Ernährung mit reichlich Gemüse, Obst und Ballaststoffen sowie Ausdauer- und Kraftsportarten, um Muskeln aufzubauen und den Energieverbrauch zu steigern
  • Fettsenkende Medikamente: Statine, wie beispielsweise Lovastatin, beeinflussen den Fettstoffwechsel und senken Cholesterin und Blutfette. Sie werden häufig bei erblichen Formen von Fettstoffwechsel-Störungen eingesetzt.
 

Xanthelasmen operativ entfernen

Häufig bilden sich die Xanthelasmen durch eine Ernährungsumstellung oder eine fettsenkende Behandlung nicht vollständig zurück. Sollte die Funktion der Augenlider durch die Xanthelasmen eingeschränkt sein oder die Ablagerung aus kosmetischen Gründen ein Problem darstellen, kann der Arzt sie operativ entfernen. Um alle sogenannten Lipid-Inseln zu entfernen, muss der betroffene Bereich der Haut entfernt werden. Xanthelasmen kehren nach einer operativen Entfernung häufig wieder.

 

Methoden für die operative Entfernung von Xanthelasmen

  • Ausschneiden: Die betroffene Region wird mit einem Skalpell oder einem Laserstrahl ausgeschnitten.
  • Abtragen: Das Xanthelasma wird durch einen sogenannten Oberflächen-Laser abgetragen.
Vorbeugung
Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.