Wie viel Sport für eine Pizza?

Pizza gehört zu den Lieblingsspeisen der Deutschen. Und nicht nur in Restaurants und Pizzerien werden sie zahlreich verkauft – jeden Tag werden mehr als 1 Millionen Tiefkühlpizzen verspeist. Und auch der Liefer-Service boomt.

Was sind die beliebtesten Pizza-Sorten der Deutschen? Wann wird am häufigsten bestellt? Welche Stadt isst am meisten Pizza? 5 lustige Fakten, mit denen Sie bei der nächsten Pizzarunde glänzen können:

1. Pizza wird besonders gern zwischen 17 und 20 Uhr bestellt, und um Mitternacht.

2. Bestelltag Nummer 1 ist der Sonntag.

3. Die beliebtesten Pizzasorten der Deutschen sind Salami (31 Prozent) und Margherita (21 Prozent), gefolgt von der Pizza Hawai auf Platz 3 (10 Prozent).

4. 2000 Kalorien kann ein Erwachsener pro Tag essen, ohne zuzunehmen. Wer das weiß, würde wohl kaum zu einer Pizza greifen: Denn die kann bis zu 1000 kcal enthalten.

5. Hamburg ist die Pizza-Stadt schlechthin. In keiner deutschen Stadt wird mehr Pizza bestellt, enthüllt der "Pizza-Report" des Bringdienstes pizza.de.

Aber: Mit Bewegung werden Sie Ihr Hüftgold wieder los. So lange müssen Sie für Ihre Sünde trainieren:

Das steckt in einer Pizza
Das steckt in einer Pizza© Fotolia
Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.