Wie verläuft bei Gelbfieber die Behandlung?

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Bislang gibt es gegen Gelbfieber keine spezielle Behandlung oder ein spezielles Medikament. Die Behandlung von Gelbfieber ist also immer eine Behandlung der Symptome. Das Gelbfieber verläuft in den meisten Fällen mild.

Symptome wie Bluterbrechen oder Krämpfe weisen jedoch auf einen lebensbedrohlichen Zustand hin, der eine intensivmedizinische Behandlung erforderlich macht. Bestenfalls werden an Gelbfieber Erkrankte in einem Krankenhaus mit einer Abteilung für Tropenmedizin behandelt.

 

Gelbfieber-Behandlung bei schweren Symptomen

  • Überwachung des Wasser- und Mineralstoffhaushalts: Gabe von Infusionen
  • Bluttransfusionen
  • Blutwäsche (Dialyse) bei Nierenversagen

Menschen, die mit dem Gelbfieber-Virus infiziert sind, müssen in Gebieten, in denen Überträger-Mücken vorkommen (Endemie-Gebiete), isoliert werden. Dies verhindert, dass der Patient gestochen wird und die Mücke das Virus auf Gesunde überträgt.

Vorbeugung
Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.