Die 10 häufigsten Fragen an den Kardiologen

Wie sieht denn die richtige Behandlung aus?

Wird Vorhofflimmern zweifellos durch ein Langzeit-EKG diagnostiziert – dabei zeichnet ein tragbarer elektrischer Speicher die Herzstromkurve über 24 Stunden auf – müssen in der Regel blutgerinnungshemmende Medikamente gegeben werden. Das Schlaganfall-Risiko verringert sich so maßgeblich.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.