Härter, besser, schneller, stärker – der Körperatlas der Extreme

Wie schnell kann man laufen, bevor die Muskeln reißen?

Usain Bolt erreichte über 100 Meter ein Durchschnittstempo von 37,00 km/h, über 200 Meter sogar 37,31 km/h. Der Forscher Gideon Ariel vermutete, dass eine Zeit unterhalb von 9,60 Sekunden für 100 Meter Kräfte erfordere, die so hoch wären, dass die Sehne aus dem Muskelkopf zu reißen droht. Denn der Großteil der Vorwärtsbewegungen wird unterstützt von dem Großen Gesäßmuskel und der rückseitigen Muskulatur. Für die 9,6 Sekunden läge das benötigte Tempo im Schnitt bei 37,5 km/h. Gerade mal 0,5 km/h über Bolts aktuellem Fabelweltrekord...

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.