Wie können Sie Bauchschmerzen vorbeugen?

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Wenn Sie Bauchschmerzen vorbeugen möchten, sollten Sie vor allem zwei Dinge tun: Fehler bei der Ernährung vermeiden und Magen-Darm-Infektionen vorbeugen.

 

Bauchschmerzen vorbeugen: Ernährungstipps

Frittiertes vermeiden und Bauchschmerzen vorbeugen
Sie können Bauchschmerzen vorbeugen, indem Sie nicht zu fettig essen und Frittiertes vermeiden© Fotolia

So beugen Sie Bauchschmerzen vor, die durch falsche Ernährung entstehen können:

•    Essen Sie langsam und hören Sie auf, sobald Sie satt sind.
•    Nehmen Sie die Nahrung verteilt über den Tag zu sich, also besser morgens, mittags und abends essen, statt den ganzen Tag zu hungern, um abends bei einer üppigen Mahlzeit zuzuschlagen.
•    Verzehren Sie täglich Vollkornprodukte (z. B. Vollkornbrot, Vollkornnudeln, Reis, Getreideflocken).
•    Essen Sie fünfmal am Tag jeweils eine Handvoll Obst oder Gemüse.
•    Garen Sie Gemüse schonend, also bei niedrigen Temperaturen.
•    Nehmen Sie Zucker und Salz nur in Maßen zu sich.
•    Essen Sie nicht zu fettig (z. B. an Butter und Öl sparen, Milch statt Sahne für Saucen verwenden, frittierte Speisen meiden).
•    Trinken Sie ausreichend, mindestens 1,5 Liter pro Tag (z. B. Mineralwasser oder Früchtetee).
•    Vermeiden Sie stark gewürzte Gerichte.
•    Genießen Sie Alkohol nur in geringen Mengen.
•    Trinken Sie wenig koffeinhaltigen oder koffeinfreien Kaffee und schwarzen Tee.
•    Verzichten Sie auf das Rauchen.

 

Abwehrkräfte vorbeugen und Bauchschmerzen vorbeugen

Bauchschmerzen, die durch eine Magen-Darm-Infektion ausgelöst werden, können Sie durch folgende Maßnahmen vorbeugen:

•    Waschen Sie sich häufig die Hände mit Seife, vor allem nach dem Besuch öffentlicher Orte.
•    Benutzen Sie zusätzlich Desinfektionssprays für die Hände, die gegen Viren wirksam sind.
•    Vermeiden Sie, wenn möglich, größere Menschenmengen.
•    Stärken Sie Ihre Abwehrkräfte (z. B. durch ausreichenden Schlaf, Saunagänge, Wechselduschen und regelmäßige Bewegung an der frischen Luft).

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.