Wie kann ich einem Grauen Star vorbeugen?

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Da die Ursachen für den Altersstar bislang nicht geklärt sind, können Sie einem Grauen Star nur bedingt vorbeugen. Es gibt aber bestimmte Risikofaktoren, die einen Grauen Star begünstigen.

 

Maßnahmen zur Vorbeugung des Grauen Stars

  • Verzichten Sie auf Rauchen und Alkohol. Beides kann einen Grauen Star begünstigen.
  • Achten Sie auf einen ausreichenden Sonnenschutz der Augen. Vermeiden Sie starke UV-Strahlungen, indem Sie eine Sonnenbrille tragen.
  • Lassen Sie Grunderkrankungen, die zu einem Grauen Star führen können, behandeln. Dazu zählt zum Beispiel die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus).
  • Lassen Sie Ihre Augen regelmäßig beim Augenarzt untersuchen, um einem Grauen Star vorzubeugen.
  • Ein Grauer Star kann bei Kindern infolge einer Infektion (z. B. mit Röteln) während der Schwangerschaft angeboren sein. Überprüfen Sie vor einer Schwangerschaft Ihren Impfstatus und lassen Sie sich gegebenenfalls impfen. 
Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.