Wenn das Testosteron weniger wird: Ein Androloge klärt auf

Wie kann eine Frau ihren Mann bei dem Problem unterstützen?

Wenn sie merkt, dass ihr Mann nicht von selbst aktiv wird, kann sie für ihn einen guten Arzt suchen. Sie sollte ihn allerdings besser indirekt auf die Problematik aufmerksam machen. Etwa indem sie einen Artikel über Erektionsstörungen als Begleiterscheinung von anderen Erkrankungen auf dem Tisch liegen lässt. Zusammen mit den Kontaktdaten des Arztes. Die meisten Männer blockieren, wenn sie direkt auf das Problem angesprochen werden oder die Partnerin ihnen Druck macht. Hier kommt es wirklich auf das Geschick der Frau an.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.