10 ungewöhnliche Hausmittel, die garantiert wirken

Wie ein Bleistift Migräne und Kopfschmerzen lindert

Bei gelegentlichen Kopfschmerz-Attacken kann eine Schmerztablette (maximal an zehn Tagen im Monat) helfen – oder der Griff in die Schreibtisch-Schublade: Ein Bleistift ist zwar ein ungewöhnliches Hausmittel gegen Kopfschmerzen, kann aber schnell Linderung verschaffen. Und so geht’s: 

Einen Stift locker zwischen die Zähne klemmen – aber nicht zubeißen – und einige Minuten halten. Nach kurzer Zeit sollten Sie eine Entspannung der Kiefer- und Schläfenmuskulatur spüren. Unter Stress pressen wir unbewusst die Zähne zusammen. Das verhärtet die Muskeln im Kopfbereich und kann so zu Spannungskopfschmerzen oder Migräne führen. Der Trick hinter dem Bleistift: Man lockert automatisch die Wangenmuskeln und beseitigt so die Schmerzursache.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.