Wenn Schönheits-OPs schiefgehen

Frau hat sich liften lassen
Augenlifting kann schiefgehen – wie im Fall der Britin Dawn Knight, die ihre Augen seit ihrer Schönheits-OP nicht mehr schließen kann © Fotolia

Schönheits-Operationen sollen uns jünger aussehen lassen – stattdessen sehen Patienten hinterher häufig ganz schön alt aus. Praxisvita erzählt die Geschichte einer Betroffenen, die nach einem Lifting ihre Augen nicht mehr schließen kann.

Dawn Knight (47) kann ihre Augen nicht mehr schließen – und das nur, weil sie sich weniger Augenfältchen wünschte. 2012 ließ die Britin für 3.500 Pfund ihre Augen liften, doch die Operation ging schief.

„Der Chirurg entfernte zu viel Haut von den unteren Augenlidern. Das bedeutet, dass der innere Teil des Auges, der normalerweise bedeckt ist, der Luft ausgesetzt ist. Das kann zwar korrigiert werden, doch es werden nicht alle Symptome verschwinden“, sagte Paul Baguley von der „British Association of Aesthetic and Plastic Surgeons“ gegenüber der Zeitung DailyMail.

 

Alle zwei Stunden Augentropfen

Dawn Knight muss alle zwei Stunden Augentropfen anwenden, damit ihre Augen nicht austrocknen. Abends trägt sie eine dicke Salbe auf beide Augen auf, die dafür sorgt, dass sie nichts mehr sehen kann, bis die Salbe wieder abgewaschen ist.

Der Grund für das Augenlifting: Dawn Knight hatte viel Gewicht verloren, was zu einer vermehrten Faltenbildung führte. Sie wünschte sich einen aufgefrischten Look – doch stattdessen zerstörte die verpfuschte OP ihr Leben, sagt sie. „Ich habe einen Schönheitssalon geleitet, aber ich musste ihn schließen. Die Belastung wurde einfach zu viel. Jetzt wurde mir gesagt, dass ich Abzesse in meinem rechten Auge habe, weil ich nicht richtig blinzeln kann. Ich könnte blind werden.“

Dwan Knight ist kein Einzelfall – Bilder von aufgedunsenen Lippen und verzerrten Gesichtszügen von Hollywood-Stars wandern regelmäßig durch die Medien. Im Interview erklärt Prof. Dr. Werner Mang, wie Sie sich vor Pfusch-OPs schützen können.

Hamburg, 15. Juni 2015

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.