Wenn das Testosteron weniger wird: Ein Androloge klärt auf

Etwa ab dem 40. Lebensjahr nimmt der Anteil an Testosteron im Blut bei Männern kontinuierlich ab. Dadurch kann ein altersbedingter Testosteronmangel entstehen. Die Folge: erektile Dysfunktion.

Ein veränderter Testosteronspiegel ist für den Mann mit einigen Beschwerden verbunden. Prof. Dr. Frank Sommer, Leiter des Instituts für Männergesundheit, Uniklinik Hamburg-Eppendorf erklärt, warum das Testosteron für viele körperliche und psychischen Vorgänge beim Mann eine große Rolle spielt.

Klicken Sie sich durch die Bildergalerie und erfahren Sie, welche Symptome auf eine Andropause des Mannes hindeuten!

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.