Welcher Joghurt macht glücklich?

Vanille-Joghurt hebt die Stimmung
Eine aktuelle Studie belegt: Fettarmer Vanille-Joghurt kann die Stimmung eines Menschen positiv beeinflussen © Fotolia

Gute Laune kann man essen. Forscher haben jetzt herausgefunden: Bestimmte Geschmacksrichtungen heben die Stimmung. Wie Sie mit der richtigen Ernährung Ihrem Glück auf die Sprünge helfen können, erfahren Sie hier.

Forscher aus den Niederlanden, Finnland und Österreich haben für ihre Studie verschiedene Joghurtsorten untersucht, mit dem Ziel, herauszufinden, welchen Einfluss sie auf unsere Stimmung haben. Das Ergebnis: Vanillejoghurt macht die Probanden glücklicher als die anderen Geschmackssorten. Eine Überraschung gab es: Fettarmer Joghurt hebt die Laune sogar noch besser als die normale Variante. Die Studie verdeutlicht außerdem, dass Fruchtjoghurt keinen Einfluss auf die emotionale Reaktion einer Person hat.

"Wir waren überrascht, als wir die emotionale Reaktion der Teilnehmer maßen und auf diese Weise Informationen über bestimmte Produkte erhielten – unabhängig davon, ob sie den Testpersonen schmeckten oder nicht", so Dr. Jozina Mojet, Autorin der Studie und Forscherin an der Universität Wageningen. "Diese Art von Informationen könnte sehr wertvoll für Produkthersteller sein, indem sie ihnen einen Einblick darin geben, wie wir unbewusst auf ein Produkt reagieren."

 

Reizprojektionstest misst die Stimmung

Die Forscher verwendeten einen sogenannten Reizprojektionstest, um die Wirkung von verschiedenen Joghurts auf die Stimmung des Menschen zu bestimmen. Dafür wurden den Studienteilnehmern Fotografien von anderen Menschen gezeigt, denen sie jeweils sechs positive sowie sechs negative Eigenschaften zuordnen sollten. Die Idee hinter dem Test ist, dass Menschen ihre Emotionen auf andere projizieren und diese Bewertung Aufschluss über ihre eigene Stimmung gibt.

Für das Experiment erhielten drei Gruppen von mindestens 24 Teilnehmern jeweils zwei Joghurts der gleichen Marke, aber mit verschiedenen Geschmacksrichtungen oder unterschiedlichem Fettgehalt. Das Forscherteam hat dann die verschiedenen Emotionen der Probanden untersucht.

Die Wissenschaftler kamen zu dem Schluss, dass es kaum Einfluss auf die Stimmung hat, wenn man ein Nahrungsmittel kennt oder mag. Entscheidender ist, ob etwas vom erwarteten Geschmack abweicht, das heißt, ob wir von der Erfahrung angenehm überrascht oder enttäuscht sind.

 

Warum Vanille glücklich macht

Warum hebt nun ausgerechnet Vanille unsere Stimmung? Das wohlriechende Gewürz sorgt mit ihrem süßen Aroma nicht nur für einen wohltuenden Geschmack – es regt außerdem die Ausschüttung des Glückshormons Serotonin im Gehirn an. Laut der Forscher ist das auch ein Grund, dass Vanille damit in der Eissaison und der Weihnachtszeit gleichermaßen beliebt ist.

 

So gesund ist Joghurt

Doch Joghurt macht nicht nur glücklich. Lesen Sie hier, was das Gesund-Wunder noch alles kann.

Hamburg, 10. November 2015

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.