Schluss mit Schmerzen im Rücken

Welche Diagnoseverfahren kommen dabei zum Einsatz?

Um festzustellen, ob krankhafte Veränderungen im Bereich der Bandscheiben oder der Wirbelkörper vorliegen, werden Patienten mit chronischen Rückenschmerzen zunächst geröntgt oder es wird eine Kernspintomographie durchgeführt. Häufig erhält man einen völlig unauffälligen Befund, der Patient hat aber trotzdem starke Schmerzen. Dann sollte unbedingt die klinische Untersuchung der Muskulatur erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.