Warum gibt es eigentlich keine Lustpille für die Frau?

Welche Alternativen gibt es für Frauen, um wieder mehr Begehren zu verspüren?

Häufig ist es schlicht der Alltagsstress, der uns die Lust raubt. Der Sexualtherapeut empfiehlt deshalb alles, was die Sinnlichkeit anspricht: lustvoll mit dem eigenen Körper umgehen, zum Beispiel den Beckenboden mit Lustkugeln trainieren. Oder sich mit erotischer Literatur in Stimmung lesen. Zeit nehmen füreinander als Paar. Zärtliche Gesten im Alltag. Komplimente schenken – sie lassen uns begehrt fühlen. Die meisten dieser Mittel sind jedenfalls frei von Risiken und Nebenwirkungen!

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.