Weiche Schale, starke Frucht

Aus der Serie: Immunsystem stärken: Nahrung für Ihre Abwehrkräfte
2 / 12
Aprikosen
Foto: Fotolia

Jetzt im Spätsommer werden die letzten Aprikosen geerntet. Sie sind besonders reich an Nährstoffen und natürlichen Arzneien. Aber auch die getrockneten Früchte sind noch echte Gesundmacher. Denn Aprikosen enthalten besonders viel der sogenannten Carotinoide. Die braucht der Körper, um Vitamin A zu bilden – ein wichtiger Vitalstoff für unser Immunsystem. Es schützt auch die Haut vor UV-Strahlen und unsere Venen und Adern vor gefährlichen Gefäßablagerungen. Schon vier bis fünf frische oder etwa sechs getrocknete Aprikosen decken den Tagesbedarf von etwa einem Gramm.