Beugen Sie Ohnmachtsanfällen vor!

Wechseldusche schützt vor Ohnmacht

Wer unter niedrigem Blutdruck leidet, dem helfen Wechselduschen, den Kreislauf in Schwung zu bringen: Dafür morgens kaltes Wasser über den Fuß laufen lassen und mit dem Strahl langsam Richtung Knie wandern. Diese Maßnahme bringt durch eine Stimulation der Blutgefäße therapiebegleitend Linderung. Jeden Morgen die Beine unter der Dusche je 20 Sekunden erst warm, dann kalt abbrausen, dreimal wiederholen (am Ende immer kalt).

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.