8 Fakten zur Heuschnupfen-Desensibilisierung

Redaktion PraxisVITA

Was tun, wenn die Desensibilisierung nicht hilft?

Große Erfolge werden mit der homöopathischen Behandlung von Heuschnupfen erzielt. Der Wirkstoff Luffa (z.B. Heuschnupfenmittel DHU) wirkt nicht nur gegen die Symptome eines akuten Schubs – er wird vorbeugend eingenommen, um das Auftreten von Beschwerden zu vermeiden. Ein weiterer Vorteil gegenüber anderen Medikamenten: Das homöopathische Mittel macht nicht müde und beeinträchtigt die Konzentration nicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.