Was tun gegen Heiserkeit?

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Heiserkeit, was tun? Bei einer Heiserkeit besteht die Behandlung häufig darin, eine mögliche Grunderkrankung, deren Symptom sie ist, gezielt zu behandeln.

 

Mit Antibiotika gegen Heiserkeit

Liegt eine bakterielle Entzündung des Kehlkopfs der Heiserkeit zugrunde, werden beispielsweise Antibiotika eingesetzt, die den Erreger abtöten. Knötchen auf den Stimmbändern können in den meisten Fällen im Rahmen einer Spiegelung (Endoskopie) entfernt werden. Bei Kehlkopfkrebs kommt möglicherweise eine operative Entfernung, eine Strahlentherapie oder eine Kombinationstherapie aus beiden zum Einsatz.

Heiße Milch mit Honig hilft bei Heiserkeit
Was tun gegen Heiserkeit? Hilfreich sind Getränke wie Tee oder heiße Milch mit Honig© Fotolia
 

Was tun gegen Heiserkeit? Stimme schonen

Grundsätzlich sollte bei Heiserkeit die Stimme geschont werden, um die Stimmbänder nicht noch mehr zu beanspruchen und zu reizen. Das heißt: Der heisere Patient sollte möglichst wenig sprechen und auch nicht flüstern. Nach Möglichkeit sollte er auch darauf verzichten, sich ständig zu räuspern. Was tun gegen Heiserkeit? Wichtig ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Verrauchte Räume und Rauchen sollten vermieden werden. Kurzfristig können Lutschpastillen mit Primelwurzel oder Isländisch-Moos helfen. Auf scharfe Erkältungsbonbons beispielsweise mit Menthol sollten Betroffene lieber verzichten. Hilfreich sind dagegen Getränke wie Tee oder heiße Milch mit Honig oder Dampfbäder mit Kamille oder Sole-Salzen (Apotheke).

 

Was tun gegen Heiserkeit? Stimmtraining

Wenn die Ursache der Heiserkeit eine ständige Überanspruchung der Stimme ist, wie beispielsweise bei Lehrern, Sängern oder Schauspielern, helfen die letztgenannten Maßnahmen meist nur kurzfristig. Längerfristig hilft in diesen Fällen ein Stimmtraining, in dem Sprech- und Gesangstechniken erlernt werden, die die Beanspruchung der Stimmbänder mindern und damit das Risiko für eine Heiserkeit reduzieren können.

 

Was tun gegen Heiserkeit? Erste Hilfe

Wenn Ihre Stimme trotzdem plötzlich während des Sprechens nachlässt, machen Sie eine kurze Pause und trinken Sie einen Schluck Wasser – das ist auch in einem Vorstellungsgespräch völlig okay. Manchmal hilft es aber auch schon, an etwas Saures zu denken. Das stimuliert die Speichelproduktion.

Wasser trinken gegen Heiserkeit
Wenn Ihre Stimme plötzlich während des Sprechens nachlässt, trinken Sie einen Schluck Wasser – das ist auch in einem Vorstellungsgespräch völlig okay© alamy
 

Was der Stimme hilft

...bei trockener Luft

  • Luftbefeuchter
  • Thermalwasser-Spray zur Erfrischung

...bei Aufregung

  • rein pflanzliche Beruhigungstropfen, Bachblüten-Notfalltropfen
  • Ausgeschlafen sind Sie gelassener und besser bei Stimme. Perfekt dafür: Schlafkissen

...und generell

  • Lutschen Sie eine Halstablette. Ihr leichter Brauseeffekt regt den Speichelfluss an – die Schleimhaut wird mit Feuchtigkeit versorgt.
Vorbeugung
Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.