Detox-Speiseplan: Diese Lebensmittel sollten Sie meiden

Was ist Detox?

Den Körper von innen reinigen, Entgiften, seine Innere Balance finden – diese Beschreibungen und noch viele andere hat man schon oft im Zusammenhang mit dem Begriff Detox gehört.  Doch was ist Detox eigentlich genau? Das Wort stammt aus dem Englischen und ist eine Abkürzung für „Detoxification“ – was auf Deutsch Entgiftung bedeutet. Unter diesem Begriff kursieren verschiedene Diäten und spezielle Produkte, die über eine gewisse Zeit durchgeführt beziehungsweise eingenommen werden sollen. Gemeinsam haben sie, dass sie den Körper von Schadstoffen befreien sollen, die über Ernährung und Umwelteinflüsse aufgenommen werden.

 

Was ist Detox im Netz?

Sucht man im Internet nach Detox, werden einem viele Kuren vorgeschlagen, häufig im Zusammenhang mit Gewichtsabnahme. Bei diesen Kuren werden zusätzlich zu einem speziellen Ernährungsplan häufig auch teure Detox-Produkte wie Tees, Duschgels oder Pflaster angeboten. Hier sollte besondere Vorsicht geboten sein, da unter anderem Tests der Organisation „Sense about Science“ mit verschiedenen Produkten keine Wirksamkeit nachweisen konnten.

 

Was ist Detox wirklich?

Hinter dem eigentlichen Detox steht das Ziel unsere Entgiftungsorgane (wie die Leber) zu unterstützen und so zu entlasten. Umgesetzt wird das in Form einer ein- bis vierwöchige Umstellung der Ernährung und des Lebensstils für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt. Viele Lebensmittel wie etwa Fleisch, sind säurebildend. Andere hingegen, wie Gemüse, sind basenbildend. Unser Körper versucht stets das Säure-basen-Gleichgewicht aufrecht zu erhalten. Nehmen wir jedoch verhältnismäßig mehr säurebildende Lebensmittel zu uns, kann der Körper übersäuern. Das hat häufig eine Gewichtszunahme, Konzentrationsprobleme oder auch eine gesteigerte Anfälligkeit für Infekte zur Folge. Dem entgegenwirken soll die Entgiftungs-Kur. Sie besteht vor allem aus einer überwiegend basischen Ernährung aber auch aus gesunden Verhaltensweisen wie genügend Schlaf (sieben bis acht Stunden) oder moderatem Sport (etwa 30 Minuten Yoga morgens und abends).

Die kurze Antwort auf die Frage „Was ist Detox?“: Eine Kur, die den Körper entgiften und so wieder in Gleichgewicht bringen soll.

Sehen Sie auf den nächsten Seiten der Bildergalerie, welche säurebildenden Lebensmittel Sie für eine Detox-Kur von Ihrem Speiseplan streichen sollten.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.