Kann man Sonnencreme auch falsch anwenden?

Was bringen Infrarotfilter und Zusatzstoffe wie Carotin?

Das Institut für Umweltmedizinische Forschungen in Düsseldorf hat nachgewiesen, dass nicht nur UV-A- und UV-B-Strahlen das Sonnenlicht so gefährlich machen. Auch die zu 30 Prozent im Sonnenlicht enthaltenen Infrarotstrahlen des Typs A schädigen die Haut. Die Infrarotstrahlen dringen sogar tiefer als UV-Strahlen in die Haut ein und beschädigen dort die Zellen. Sonnenschutz sollte daher auch immer einen Wirkkomplex gegen Infrarot-A-Strahlung enthalten. Carotin schützt nicht zusätzlich vor der Sonne, hat aber den angenehmen Nebeneffekt, dass die Haut zusätzlich in einem bräunlichen Ton eingefärbt wird.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.