10 ungewöhnliche Hausmittel, die garantiert wirken

Hausmittel: Klebeband gegen Warzen

Manche Menschen nehmen erstaunliche Hausmittel in Kauf, um Warzen loszuwerden: Sie beschwören sie bei Vollmond mit Zauberformeln, lassen Schnecken drüberkriechen (der Schleim soll helfen) oder traktieren sie mit Knoblauchpaste. Dabei kann die Sache so einfach sein: In einer Studie führte ein schlichtes Klebeband in 85 Prozent der Fälle zum Erfolg.

Die Warze für sechs Tage mit einem Stück Plastik-Klebeband (am besten Isolierband) abkleben. Dann die Stelle in Wasser aufweichen und die oberen Hautschichten mit einem Bimsstein abrubbeln. Je nach Bedarf wiederholen. Das Abkleben unterbindet die Sauerstoffzufuhr zu dem Virus, das die Warzen verursacht – und hilft daher sogar besser als das oft empfohlene Vereisen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.