Warzen behandeln: Diese Therapien gegen Fibrome & Co. sollten Sie kennen

Sie stören das gesunde Hautbild und belasten uns auch psychisch: Erfahren Sie in dieser Bildergalerie, wie sich unschöne Hautprobleme wie Pigmentflecken, Schlupflider und Warzen behandeln lassen.

Sie sind nicht nur ein kosmetisches Problem: Gewöhnliche Warzen siedeln sich am häufigsten an Händen und Füßen an. Und wenn durch Socken oder Schuhe Druck auf die betroffene Stelle ausgeübt wird, kann es zu starken Schmerzen kommen. Weil sie zudem ansteckend sind, ist es wichtig, schnellstmöglich Warzen behandeln zu lassen.

 

Warzen behandelnFibrome sind unbedenklich, stören aber kosmetisch

Fibrome treten vor allem an den Augenlidern, unter den Achseln, in den Kniekehlen und am Hals auf. Fast jeder hat sie – minimale gutartige Geschwülste der Haut, die weich sind und wie kleine Säckchen von der Haut herunterhängen.

Manchmal verschwinden sie von selbst. Manchmal sind sie aber auch weitaus hartnäckiger.

Am häufigsten sind neben Fibromen, Dornwarzen und Alterswarzen. Fibrome und Alterswarzen sind meistens harmlos. Für viele Betroffene sind sie aus optischer Sicht trotzdem ein Problem.

Vereisen, besprechen oder herausschneiden? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man Warzen behandeln kann. Verschiedene moderne Therapien können außerdem dabei helfen, Fibrome schneller wieder loszuwerden.

 

Warzen behandeln – was übernimmt die Kasse nicht?

Einziger Nachteil der modernen Therapien: Die Kassen zahlen die hier aufgeführten Eingriffe nicht, da sie keine gesundheitlichen, sondern nur ästhetische Probleme lösen. Viele Ärzte bieten allerdings bequeme Ratenzahlung an.

 

Warzen, Schlupflider und Besenreiser loswerden mit diesen Therapien

Erfahren Sie in dieser Bildergalerie, auf welche Weise und zu welchem Preis man Warzen behandeln kann.

Außerdem: Schlupflider korrigieren, Pigmentflecken entfernen, Krampfadern und Besenreiser loswerden – das müssen Sie wissen!

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.