Warum uns eine schwache Schilddrüse frösteln lässt

Aus der Serie: Warum ist mir immer kalt? Der Körperatlas des Frierens
3 / 11
Viele Anzeichen deuten auf Probleme mit der Schilddrüse hin
Foto: Fotolia

Schüttet die schmetterlingsförmige Drüse nicht genug Hormone aus, verlangsamt sich der Stoffwechsel, der Energieumsatz des Körpers sinkt – und wir frieren. Wer zusätzliche Warnsignale wie trockene Haut, ständige Müdigkeit, Haarausfall oder Heiserkeit beobachtet, sollte die Schilddrüse vom Arzt checken lassen.