Warum Sommerwiesen die Haut reizen

Eine Frau putzt sich die Nase
Laut einer aktuellen Studie zeigen Neurodermitis-Betroffene bei einem Pollenflug ein deutlich verschlechtertes Hautbild © Fotolia

Lange wurde es vermutet, jetzt liefern Forscher den Beweis: Pollen beeinflussen Neurodermitis. Wie genau, das erfahren Sie hier.

In einem Pollenprovokationsraum ist es Wissenschaftlern der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und des Fraunhofer-Instituts für Toxikologie und Experimentelle Medizin (Fraunhofer ITEM) gelungen, einen Zusammenhang zwischen dem Gräserpollenflug und Neurodermitis nachzuweisen. Demnach zeigen Betroffene ein „deutlich verschlechtertes Krankheitsbild“ – so das Fazit der MHH. Die Studienergebnisse wurden jetzt im Fachmagazin „Journal of Allergy and Clinical Immunology“ veröffentlicht.

 

 

Pollen verschlechtern Neurodermitis

 

Für das Experiment wurden 17 Teilnehmer an zwei aufeinanderfolgenden Tagen auf die sogenannte „Wiese im Labor gesetzt“ – ein Pollenprovokationsraum, in dem die Gräserpollen wie auf einer natürlichen Sommerwiese fliegen. Danach wurden die Probanden fünf Tage lang beobachtet. Das Ergebnis: Innerhalb weniger Stunden verschlechterte sich das Hautbild der Neurodermitis-Betroffenen deutlich. Die anschließenden Laboruntersuchungen haben außerdem ergeben, dass die Marker für allergische Reaktionen im Blut der Patienten anstiegen.

 

 

Neue Möglichkeiten der Neurodermitis-Behandlung?

 

Der typische Hautausschlag beginnt oft in den Ellenbeugen. Die Haut ist schuppig, gerötet, entzündet – und sie juckt wie verrückt. Rund fünf Millionen Menschen in Deutschland leiden an Neurodermitis. Die Therapie ist deshalb besonders schwierig, da die Auslöser der Krankheit individuell sehr unterschiedlich sind. Bislang zielte die Neurodermitis-Behandlung darauf ab, den Entzündungsprozess mit Kortikosteroiden (entzündungshemmende Hormone) zu stoppen. Auf Grundlage der neuen Studie versuchen Wissenschaftler nun, neue Medikamente zu erforschen.

 

Hamburg, 20. Juni 2015

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.