Was ein Regenspaziergang mit meinem Körper macht

Warum Pfützen uns beweglicher machen

Gehen wir im Regen über Straßen oder Wege, betreten wir eine vollkommen veränderte Welt. Dort wo eben noch nur eine Mulde war, ist jetzt eine riesige Pfütze. Den Weg darüber oder darum herum muss unser Gehirn ganz neu entdecken und scharf kalkulieren: Genügt ein Sprung? Automatisch erstellt es ganz neue Routen auf vormals ausgetretenen Pfaden. Und auch der Körper reagiert neu: Mit jedem Schritt werden plötzlich Muskeln aktiviert, die unsere Balance stabilisieren und die im Trockenen selten benutzt werden. Neue Nervenverbindungen entstehen – und unsere Koordination verbessert sich automatisch.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.