Warum Frauen Männer dick machen

Ein Mann und eine Frau essen zusammen
Männer nehmen fast die doppelte Menge zu sich, wenn sie zusammen mit Frauen essen © Fotolia

Männer essen fast das Doppelte, wenn eine Frau anwesend ist – das haben US-amerikanische Wissenschaftler in einem Experiment herausgefunden. Wie kommt das?

Für ihr Experiment ließen Wissenschaftler der Cornell University in Ithaca im Laufe von zwei Wochen 105 Erwachsene an einem italienischen Buffet speisen. Es gab Pizza und Salat – alle Probanden durften soviel essen, wie sie mochten.

Die Forscher beobachteten, wie viel Pizza und Salat jeder Studienteilnehmer verzehrte und welches Geschlecht seine Tischnachbarn hatten.

 

Männer essen mehr, wenn eine Frau dabei ist

Die Wissenschaftler machten eine erstaunliche Beobachtung: Männer, die mit mindestens einer Frau zusammen aßen, verspeisten im Schnitt 96 Prozent mehr Pizza und 86 Prozent mehr Salat als Männer, die nur mit anderen Männern aßen. Bei Frauen hatte das Geschlecht ihrer Tischnachbarn keinen Einfluss auf die Menge, die sie verspeisten.

„Diese Erkenntnisse legen nahe, dass Männer dazu neigen, sich zu überessen, um zu beeindrucken – diese Tendenz kann man auch in Essenswettbewerben sehen, an denen fast immer hauptsächlich Männer teilnehmen“, erklärt Studienautor Kevin Kniffin.

Eine Studie von Wissenschaftlern aus der Schweiz hatte kürzlich ergeben, dass Menschen in einer Partnerschaft im Schnitt mehr wiegen als Singles.

Hamburg, 18. November 2015

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.