Der Körperatlas des Frierens

Warum die Füße am schnellsten frieren

Sinkt die Außentemperatur, konzentriert sich unser Körper auf das Warmhalten seiner Mitte mit den lebenswichtigen Organen – und die Füße werden kalt. Unterwegs schützen dünne Einlegesohlen mit Zimt (im Fachhandel erhältlich.) Sie regen die Durchblutung an und passen in fast jeden Schuh. Zuhause ist ein warmes Fußbad mit ein paar Tropfen Rosmarinöl besonders effektiv. Wichtig: Zimtsohlen eignen sich wegen der stoffwechselfördernden Eigenschaften des Gewürzes nicht für Schwangere.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.