Warm halten für die Abwehrkräfte

Aus der Serie: Erkältung vorbeugen: Die besten Hausmittel und Tipps!

Kann man einer Erkältung vorbeugen? Das geht! Mit verschiedenen Hausmitteln und Tipps lässt sich die Anzahl der jährlichen Infekte zumindest reduzieren.

6 / 9
Eine Frau sitzt in der Sauna
Foto: iStock/AzmanJaka

Wie der Begriff schon vermuten lässt, erhöht Kälte das Risiko für eine Erkältung erheblich. Kalte Temperaturen tun Krankheitserregern gut und hemmen die Durchblutung der Schleimhäute. Daher ist wettergerechte Kleidung in Form von warmen Socken, Mänteln oder Schals in der kalten Jahreszeit ein Muss. So bleibt die Körpertemperatur im idealen Bereich und die Schleimhäute werden gut durchblutet.

Wer seine Durchblutung und Abwehrkräfte zusätzlich unterstützen will, sollte es mit regelmäßigen Saunagängen versuchen. Der schnelle Wechsel zwischen heißen und kalten Temperaturen stärkt das Immunsystem. Zu meiden ist die Sauna jedoch, wenn schon eine Erkältung vorliegt. Dann sind die Temperaturwechsel zu anstrengend für den bereits angeschlagenen Körper.