Blasenentzündung durch Sex – so schützen Sie sich

Wann muss ich damit zum Arzt?

Wenn Sie Spuren von Blut im Urin finden oder wenn die Beschwerden nach drei Tagen Selbst-Behandlung mit Haus-/Naturheilmitteln, viel Trinken und Wärme nicht deutlich zurückgehen, sollten Sie einen Frauenarzt oder Urologen aufsuchen. Wenn andere Symptome zum Brennen beim Wasserlassen und dem Ziehen im vorderen Unterleib hinzukommen – etwa Fieber, Ausfluss, Schmerzen, die bis in den Rücken ausstrahlen, sichtbare Auffälligkeiten – kann es sich um eine Geschlechtskrankheit wie z.B. Gonorrhö (Tripper) handeln. Wenn Sie öfter als dreimal pro Jahr unter einer Blasenentzündung – ob durch Sex oder nicht – leiden, sollten Sie mit einem Arzt besprechen, ob bei Ihnen eine chronische Zystitis vorliegt.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.