Was tun bei Migräne? 10 alternative Heilmethoden

Wärme- und Kältetherapie

Kältereize: Ein kleiner Kälteschock ist ebenfalls gut geeignet, um Migräne zu verjagen. Entweder zerstoßene Eiswürfel in einer Plastiktüte füllen oder eine spezielle Gelbrille aus dem Eisfach für eine Minute auf Stirn, Schläfen oder Nacken legen. Kurz pausieren und das Ganze 3-mal wiederholen. Auch gut: kaltes Wasser über die Handgelenke laufen lassen. Wannenbad: Bei 38 Grad (nicht wärmer) 15 Minuten die Schwerelosigkeit im Wasser genießen. Ideal ist Rosmarinzusatz, der die entspannende Wirkung noch verstärkt.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.