Menstruation: Die 10 häufigsten Mythen

Während der Tage sollte man lieber auf Sport verzichten

„Im Gegenteil – wenn die Regelschmerzen nicht zu stark sind, kann es sogar guttun, sich zu bewegen“, sagt Dr. Mirjam Roepke-Buncsak, Gynäkologin und Autorin. Sport löst nicht nur Verkrampfungen, sondern kurbelt auch den Kreislauf an und damit die Produktion von Endorphinen, die gute Laune machen. Also: ab zum Power-Yoga!

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2019 praxisvita.de. All rights reserved.