Wacholder gegen Zungenbelag

Wacholder gegen Zungenbelag
Eine 4-Tage-Kur mit Wacholderbeeren macht eine belegte Zunge wieder glatt Foto: Fotolia

Nicht mit allen Beschwerden muss man gleich zum Arzt. Überlieferte Rezepte und altes Erfahrungswissen helfen oftmals genauso gut. Erfahren Sie hier, wie Wacholderbeeren eine belegte Zunge wieder glätten.

Eine gelb belegte Zunge kann viele Ursachen haben und steht nicht immer für eine Erkrankung, sondern kann auch durch mangelnde Mundhygiene, eine schlechte Ernährung oder oftmals durch starkes Rauchen verursacht. Eine genaue Abklärung der Ursache ist besonders wichtig.

Eine belegte Zunge fördert Mundgeruch

Häufig ist eine belegte Zunge die Ursache für schlechten Atem. Der gelbliche Film wird durch Millionen Bakterien gebildet, die den Geruch auslösen. Diese 4-Tage-Kur löst Beläge und vertreibt Mundgeruch: Morgens drei getrocknete Wacholderbeeren (Reformhaus) im Mörser zerdrücken. Die zerquetschten Beeren auf die Zunge legen, eine Minute liegen lassen. Dann langsam kauen, sodass möglichst viel vom Saft in den Speichel und von dort in die Mundschleimhäute gelangt. Nach fünf Minuten ausspucken.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.