Ruhig durchatmen: 9 Tipps gegen Mundgeruch

Viel trinken

Der Speichel ist das körpereigene Putzkommando im Mund. Im Idealfall schwemmt er Bakterien und Speisereste einfach weg. Haben wir zu wenig Speichel, z. B. durch Mundatmung, langes Reden, Medikamente oder Flüssigkeitsmangel, kann sich schlechter Atem bemerkbar machen. Gegen den trockenen Mund hilft vor allem eins: ausreichend trinken – vor allem Wasser und Tees. Auch saftige Früchte und Gemüsesorten sind gut. Achtung: Alkoholische Getränke trocknen den Mund noch mehr aus.

Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.