Viagra für die Frau: 6 Mal mehr Sex im Jahr und dafür diese Nebenwirkungen

Carolin Banser Medizinredakteurin

Die Lustpille für die Frau erhöht zwar die sexuelle Erregbarkeit, führt aber auch zu gefährlichen Nebenwirkungen. Diese ernüchternde Bilanz ziehen Forscher aus den Niederlanden und Belgien.

Die US-amerikanische Food & Drug Administration (FDA) hat im letzten Jahr erstmals eine Viagra-Pille für Frauen zugelassen, die unter dem Namen "Addyi" auf den Markt gekommen ist. Die Freigabe des Medikaments hat großes Aufsehen erregt und war von Anfang an umstritten. Die erste Studie nach der Zulassung beweist jetzt: die Lustpille für die Frau mit dem Wirkstoff Flibanserin hat eine schwächere Wirkung und mehr Risiken als ursprünglich angenommen.

 

Lustpille für die Frau sorgt für Schwindel, Übelkeit und Bewusstseinsstörungen

Für ihre Untersuchung hatten die Wissenschaftler Daten von fünf bereits veröffentlichten und drei unveröffentlichten Studien herangezogen, an denen insgesamt 5914 Frauen teilgenommen hatten. Das Ergebnis: Die Einnahme der Lustpille für die Frau – der sogenannten „Pink Viagra“–  brachte den Probandinnen im Durchschnitt knapp eine befriedigende sexuelle Erfahrung mehr innerhalb von zwei Monaten – das bedeutet insgesamt „nur“ sechs Mal mehr Spaß im Jahr. In den Augen der Forscher ein geringer Vorteil, dem erhebliche Risiken und Nebenwirkungen gegenüberstehen. Zu den häufigsten Nebenwirkungen der "Pink Viagra" zählen Schwindel, Erschöpfung, Bewusstseinsstörungen und Übelkeit. Diese ernüchternde Bilanz ziehen die Forscher aus den Niederlanden und Belgien, die ihre Resultate in der Fachzeitschrift "Jama Internal Medicine" veröffentlichten.

 

Lustpille für die Frau erhielt im August 2015 die Zulassung in den USA

Flibaneserin war im August vergangen Jahres im dritten Versuch von der US-Arzneimittelbehörde als Addyi zur Behandlung einer „Hypoactive Sexual Desire Disorder“ (HSDD – „vermindertes sexuelles Verlangen“) zugelassen worden. Der Wirkstoff wurde ursprünglich von einem deutschen Hersteller als Antidepressivum entwickelt. Nach einer großen Imagekampagne für Flibanserin hatte ein Expertengremium im Auftrag der FDA abgestimmt und eine Empfehlung für die Zulassung der Viagra-Pillen für Frauen ausgesprochen. Die Lustpille für die Frau beeinflusst Botenstoffe im Gehirn und verstärkt so bei den Frauen den Wunsch nach Sex.

Pärchen im Bett
Die Wirkung der in den USA erhältlichen Frauen-Lustpille Addyi ist einer neuen Studie zufolge gering, die Nebenwirkungen dagegen sind deutlich© Fotolia
 

Wo ist Addyi erhältlich?

Addyi ist verschreibungspflichtig in den USA erhältlich. Der Preis für die Lustpille für die Frau liegt je nach Krankenkasse zwischen 30 und 75 Dollar (26 bis 66 Euro) pro Monat. Auch für deutsche Frauen könnte die Pille eine kostspielige Angelegenheit werden. Bislang ist nicht abzusehen, ob und wann ein Verkauf des umstrittenen Medikaments verfolgt wird.

 

Wie wirkt die Lustpille für die Frau?

Wie die Lustpille für die Frau wirkt und wie sie angewendet wird, können Sie hier nachlesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.