Sex Fakten: Von diesen 10 haben Sie noch nie gehört

Verletzungsgefahr beim Sex

Sex ist nicht ungefährlich. Einer Erhebung des britischen Gesundheitsministeriums zufolge hat fast jeder beim Sex schon kleinere oder größere Unfälle erlebt. Besonders häufig sind Schürfwunden, Hexenschuss, Prellungen und Knochenbrüche. Letzteres ist sogar der siebthäufigste Verletzungsgrund beim Geschlechtsverkehr. Neben Körperschäden entstehen auch zahlreiche Sachschäden. Rund 30 Prozent der Paare haben schon beim Sex Einrichtungsgegenstände zerstört und damit die heimische Wirtschaft angekurbelt – denn alleine in Großbritannien beläuft sich der Sachschaden durch Sex jährlich auf geschätzte 500 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.