Wintersportverletzung: So schützen Sie sich

Verletzungen beim Rodeln

Die häufigsten Verletzungen entstehen bei Kollisionen mit Bäumen, Pistenbegrenzungen, Banden oder anderen Schlitten. Dabei können alle erdenklichen Körperteile in Mitleidenschaft gezogen werden. Besonders betroffen sind Arme und Beine, der Brustkorb, die Wirbelsäule und der Kopf. Um Knochenbrüche zu vermeiden, sollten Rodler daher in jedem Fall eine Schutzkleidung tragen.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.