Urlaubsvorbereitung – Countdown gegen Milien auf der Haut

Meersalzpeeling gegen Milien
Um Pickeln oder Milien auf der Haut vorzubeugen, reiben Sie die Problemzonen mit Meersalz ein © Fotolia

Endlich! Der lang ersehnte Urlaub steht vor der Tür. Damit in Sachen Beauty alles perfekt läuft – hier unser Drei-Wochen-Countdown. So befreien Sie Ihre Haut von Milien und Mitessern und machen sie fit den Urlaub.

 

Noch 3 Wochen

Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Jetzt beginnen die Vorbereitungen für einen herrlichen Urlaub. Wie Sie Ihre Haut von Milien, Mitessern und Co reinigen, erfahren Sie hier.

  • Vorbräunen: Wer bereits Farbe hat, verbrennt nicht gleich in der prallen Sonne, sagen Hautärzte. Darum jetzt zweimal die Woche zehn Minuten auf die Sonnenbank. Nur Studios mit guter Beratung wählen.
  • Anfärben: Wenn Sie jetzt damit beginnen, können Karotin-Pillen oder -Brausetabletten die Haut durch einen Naturfarbstoff zart schimmern lassen. Überdosieren bringt nichts, dann färben sich Handflächen und Fußsohlen karottenrot.
  • Bikini-Figur: Sie ist noch nicht so, wie Sie möchten? Sie können schnell ein paar Pfunde verlieren: Jede Woche zweimal einen Safttag einlegen: Nur Gemüse- oder Obstsäfte trinken – ca. vier Liter. Möglichst weniger und fettärmer essen – das bringt ganz leicht drei Pfund die Woche.
  • Cellulite: Lästige Wellen und Dellen lassen sich punktgenau mit Patches (Pflastern) behandeln. So geht es: morgens und abends aufkleben. Die Inhaltsstoffe entfalten ihre Wirkung über Stunden, straffen die Haut.

Fernreisende sollten sich unbedingt nach nötigen Impfungen erkundigen (Hausarzt, Konsulate). Noch ist Zeit für den notwendigen Schutz. Milien an heiklen Bereichen wie den Augen können Sie jetzt noch vom Dermatologen behandeln lassen.

 

Noch 2 Wochen

Schieben Sie nicht alles auf die letzte Woche. Jetzt haben Sie noch mehr Ruhe.

  • Rückenansicht: Weil es hier viele Talgdrüsen gibt, zeigen sich häufig Milien oder Pickel. Rubbeln Sie diese Problemzonen zweimal die Woche mit einem Brei aus Meersalz (Reformhaus) oder Seesand. Hinterher gut eincremen.
  • Bräune aktivieren: Spezielle Cremes bereiten die Pigmentzellen der Haut – die Melanozyten – vor, damit sie sich unter UV-Licht schneller verteilen und Sie leichter bräunen.

Was fehlt? Brauchen Sie Haarspangen oder einen schönen Sonnenhut für den Strand? Vielleicht auch ein Pareo? Wie sieht es mit Pflegeprodukten wie Peelings aus, um gegen Milien und Mitesser vorzugehen?  Noch haben Sie Zeit zum Einkaufen.

 

Noch 1 Woche

Die Zeit läuft. Es gibt noch einiges zu tun.

  • Friseur: Lassen Sie kurze Haare noch korrigieren. Bei langen Haaren lohnt sich ein Schnitt erst nach dem Urlaub, weil dann auch die splissigen, trockenen Spitzen fallen. Und: Haare vorher nicht blondieren, denn Sonne und Chlor verändern die Farbe.
  • Wimpern: Lassen Sie die Wimpern färben, weil es zum Schwimmen praktischer ist (Friseur, ca. 6 Euro). Hält ca. 4 Wochen.
  • Reisekosmetik: Rüsten Sie sich mit Mini-Kosmetik aus oder füllen Sie Ihre Produkte in kleine Behälter um.
  • Duft-Check: Ist Ihr Parfüm sonnentauglich? Es gibt Düfte ohne Alkohol, die UV-Licht vertragen.
  • Reiseapotheke: Tabletten gegen Durchfall und Aspirin, Pflaster, Blasenschutz besorgen.
Reiseapotheke
Damit Sie auch im Urlaub gegen mögliche Erkrankungen gewappnet sind, denken Sie auf jeden Fall an eine Reiseapotheke© Fotolia
 

Noch 2 Tage

Bald ist es so weit: Sie haben Ferien. Träumen Sie bei den letzten Vorbereitungen doch schon ein bisschen von der Reise.

  • Lästige Härchen: Sie stören auch beim Bräunen. Möglichkeiten: mit Kalt- oder Warmwachs enthaaren oder mit einem elektrischen Epiliergerät. Das ziept zwar, aber Sie haben drei Wochen Ruhe. Schnell geht es mit dem Nassrasierer, aber dann müssen Sie alle zwei Tage nachrasieren. Denken Sie auch an ein Haut-Peeling, um Milien, Mitesser und Co. zu behandeln.  Eingewachsene Haare lassen sich mit Hilfe von ein paar Tricks gut behandeln.
  • Top-Nägel: Vor allem die Füße werden im Urlaub vorgezeigt. Nehmen Sie sich heute Zeit für Maniküre und Pediküre (Hände und Füße zusammen ca. 40 Minuten). Probieren Sie auf den Zehen doch mal einen ganz neuen Lack aus, den Sie sonst nie wählen würden.
  • Augenbrauen: Hier tanzen die Härchen oft aus der Reihe. Das Zupfen tut weniger weh, wenn Sie die Haut vorher mit einem Eiswürfel abreiben. Weil blonde Brauen durch die Sonne noch heller werden, sieht es gut aus, wenn man sie etwas dunkler färbt.
 

Letzter Tag

Relaxbad
Relaxbäder machen den Kopf frei und helfen Ihnen dabei, den Reisestress am nächsten Tag zu überstehen© Fotolia

Keine Hektik aufkommen lassen. Sie sind perfekt vorbereitet und lassen jetzt schon die Ferien anfangen.

  • Relax-Bad: Gönnen Sie sich ein entspannendes Bad, um den Reisestress am nächsten Tag gut zu überstehen. Badezusätze wie Lavendel oder Grüner Tee machen den Kopf frei.
  • Samthaut: Letzte Reibeisenpartien jetzt mit einem Peeling weich machen: vorm Baden mit einer Körperbürste die Haut kreisend massieren – das löst Hautschüppchen und beugt Milien vor. Dabei immer von den Zehen nach oben vorarbeiten.
  • Light Snack: Wenn Sie am nächsten Morgen richtig früh aufstehen müssen: um 18 Uhr nur ein leichtes Abendessen genießen – etwas Obst, Joghurt und einen Kräutertee. Dann früh ins Bett und süß vom Urlaub träumen.
Themen
Das könnte Sie auch interessieren
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.