Trockene Haut: So können Sie vorbeugen

Kapitel
  1. 1. Überblick
  2. 2. Ursachen
  3. 3. Symptome
  4. 4. Diagnose
  5. 5. Behandlung
  6. 6. Vorbeugung

Vorbeugen gegen trockene Haut bedeutet, die gesunden Hautfunktionen zu stärken. Eine ausgewogene, gesunde Lebensweise kann nicht nur trockener Haut vorbeugen.

Sie sorgt auch insgesamt für mehr Gesundheit und Wohlbefinden. Deswegen sollten Sie:

Schweiß reinigt die Poren
Um trockener Haut vorzubeugen, sollten Sie regelmäßig Sport treiben, je schweißtreibender; desto besser. Denn Schweiß reinigt die Poren© Fotolia

  • ausreichend trinken, also mindestens 1,5 Liter pro Tag (Wasser, ungesüßte Tees).
  • sich ausgewogen ernähren: Essen Sie viel Vollkornprodukte, Kartoffeln, Obst und Gemüse. Fleisch und Wurst sollten nur zweimal pro Woche auf dem Speiseplan stehen.
  • Bewegen Sie sich so oft wie möglich. Das regt die Hautdurchblutung an.
  • Treiben Sie regelmäßig Sport, möglichst drei- bis viermal pro Woche für mindestens eine halbe Stunde. Hier gilt: Je schweißtreibender; desto besser. Denn Schweiß reinigt die Poren.
  • Verzichten Sie auf das Rauchen. Ihr Arzt kann Ihnen bei diesem Schritt mit Rat und Tat zur Seite stehen.
  • Schränken Sie Ihren Alkoholkonsum weitgehend ein.
Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.