Frau leidet unter Reizblase: 5 Tipps für schnelle Hilfe

Trainieren Sie regelmäßig Ihren Beckenboden

Um einer Blasenschwäche vorzubeugen, sollten Sie vor allem Übergewicht vermeiden. Auch regelmäßige Bewegung hilft: Optimal ist ein spezielles Beckenboden-Training. Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse oder im Sportverein nach einem Kurs, in dem Sie diese Gymnastik-Übungen lernen können. Macht sich bei Ihnen schon eine Blasenschwäche bemerkbar, gehen Sie bitte rasch zum Facharzt. Er kann feststellen, was genau hinter der Inkontinenz steckt.

Das könnte Sie auch interessieren
Themen
Copyright 2018 praxisvita.de. All rights reserved.